"Weniger schlecht als die Konkurrenz durch die Krise kommen"

Verkaufen in deflationären Zeiten 

Folgt man den Argumenten von Fredmund Malik, stehen wir am Anfang der vielleicht grössten Deflation der Geschichte. Hauptursache sind u.a. die extrem hohen Schulden auf dieser Welt.

Angenommen, die Prognosen stimmen – was bedeutet das für Ihr Unternehmen?

Das Ziel müsste lauten: Weniger schlecht als die Konkurrenz durch die Krise kommen. 

Zwei zentrale Massnahmen zur Zielerreichung:

1. Maximieren Sie den „Kunden-Nutzen aus Kundensicht“. Das bedeutet, nebst einem attraktiven Sortiment, fundiertes Fachwissen und jeden Gast besser beDIENEN als es die Konkurrenz kann. Dazu gehören

  • natürliche Herzlichkeit,
  • echte Wertschätzung, echtes Interesse und
  • engagiertes Verkaufen

 

2. Kontrollieren Sie Ihre Ausgaben besser als es Ihre Konkurrenten tun

 

Wir machen Ihre Verkaufs-Crew in kürzester Zeit fit für die zukünftigen Herausforderungen:

  • wirksame Trainingseinheiten ab 90 Minuten bei Ihnen am POS
  • Repetitions-Trainings à 5 bis 10 Minuten, damit das Erarbeitete gelebt wird
  • Erfolgskontrolle, Leistungsbewertung und Zielvereinbarung

 

Ralph Keller, 1. März 2013